Konterfei Adolph Kolping

Partnerschaft
in Polen

Nächster Termin!

23.12.2017, Sam.
Weihnachtsferien

Kolping-Partnerschaft mit Polen seit 2002

Entstanden bereits zu Lebzeiten Adolph Kolpings im heutigen Gebiet Polens, gründeten sich neue Kolpingfamilien (KF) nach der Wende 1989, die sich zu einem polnischen Nationalverband (NV) zusammenschlossen. Seit 1995 besteht eine Partnerschaft zwischen dem Kolpingwerk (KW) Nationalverband Polen und dem KW Diözesanverband (DV) Essen.

Im Jahr 2002 wurde ein offizieller Partnerschafts- und Zusammenarbeitsvertrag vereinbart. Inzwischen sind zahlreiche Partnerschaften zwischen polnischen und deutschen Kolpingfamilien entstanden. Erste Kontakte zwischen unserer KF Mülheim-Zentral-Heimaterde und der polnischen KF aus Poreba Zegoty – einem Ort in der Nähe von Krakau – wurden auf einem Kolpingtreffen in Leba/Polen 2004 geknüpft.

Diese Begegnung führte 2007 zu einer offiziellen Partnerschaft und wurde durch den Austausch einer Urkunde offiziell besiegelt.

Vorher (2006) war bereits eine kleine Gruppe aus Poreba Zegoty bei uns zu Besuch, gefolgt von einer größeren Gruppe im Jahre 2009, die drei Tage lang unsere Gäste waren. Weitere Treffen fanden anlässlich der großen Verbandsreffen statt, die im zweijährigen Rhythmus abwechselnd in Polen und Essen abgehalten werden.

2004 in Leba an der polnischen Ostseeküste zum Thema „So ist Polen eben.”
2006 in Essen „Europa – leben und verstehen lernen”
2008 in Leba „Partnerschaft für Frieden”
2010 in Essen „Wir bauen mit am europäischen Haus” – eingebunden in
         „Essen als europäische Kulturhauptstatt 2010”
2012 in Sycow nahe Breslau, 10 Jahre offizielle Partnerschaft NV Polen/DV Essen,
         20-jähriges Bestehen der KF Sycow, „Generationsübergreifende 
         Zusammenarbeit durch die deutsch-polnische Partnerschaft”
2014 in Essen eingebunden in die Renovabis Pfingstaktion „Mit meinem Gott
         überspringe ich Mauern”, 25 Jahre nach der Wende „Demokratisierung in
         Osteuropa am Beispiel Polen” 

Das KW im DV Essen und die einzelnen KF leisten Unterstützung beim Aufbau und bei der Fortbildung der polnischen KF, bei den vielfältigen sozialen Tätigkeiten, die  die polnischen KF für ihre bedürftigen Landsleute erbringen und beim Prozess der Verständigung und Aussöhnung zwischen Polen und Deutschland.

Seit Anfang 2013 besteht ein Arbeitskreis Polen im DV Essen, in dem auch unsere KF vertreten ist. Der Arbeitskreis ist zuständig für die Zusammenarbeit des DV Essen und des NV Polen, die Durchführung von Treffen und Information der KF im DV über die Zusammenarbeit und geplante Aktionen. Am letzten Treffen, einem „Polnischen Abend”, der vom Arbeitskreis vorbereitet wurde, nahmen 70 Interessenten aus den KF teil.