Konterfei Adolph Kolping

Aktuelles

Nächster Termin!

18.12.2017, Mon. 18:00 Uhr
Aufstellen der Weihnachtsbäume
St. Theresia

Liebe Kolpinggeschwister und Freunde unserer Kolpingfamilie Mülheim-Zentral-Heimaterde,

liebe Gemeindemitglieder in St. Mariae Geburt, St. Joseph und St. Theresia,

zwei tolle Monate liegen hinter uns mit sehr interessanten und geselligen Veranstaltungen.

Das diesjährige Kinderfest war trotz des dürftigen Wetters wieder ein echter Erfolg und der Festplatz trotz teilweise ungemütlicher Bedingungen sehr gut gefüllt. Die Heimaterde hält uns eben die Treue – das macht uns sehr stolz!

Besonders hat uns auch wieder die große Verlässlichkeit unserer vielen Helfer gefreut! Keiner hat sich von dem schlechten Wetter abschrecken lassen und alle haben, wie zugesagt, ihre Dienste zuverlässig geleistet. Das ist der Schlüssel zum Erfolg! Herzlicher Dank gilt allen, die uns so tatkräftig unterstützt haben.

Gleiches wollen wir auch den vielen Kuchenspendern sagen, durch die der aufgerundete Erlös der Cafeteria von 1.000,– € erzielt werden konnte. Diese Summe wandert in das KOLPING-Viehzucht-Projekt in Tansania und entspricht etwa 8 Milchziegen oder 25 Schweinen oder 200 Hühnern. Die Viehzucht bietet in Afrika eine gute Ergänzung zur Ackerlandwirtschaft. Der Aufbau einer kleinen Herde dient der Einkommenssicherung. Die Tiere oder Erzeugnisse wie Milch, Eier oder Fleisch können verkauft werden. Der Mist ist guter Dünger für die Ackerflächen. Eine Tierzucht ist oft das Gemeinschaftsprojekt einer Kolpingfamilie. Die ersten Nachkommen ihrer Tiere geben die Züchter kostenlos an andere Familien zum Aufbau einer kleinen Herde weiter. Die KOLPING-Nationalverbände unterstützen die Züchter auch bei der Vermarktung der Tiere und deren Produkte. Außerdem stellen sie Veterinäre zur Verfügung. Ein beeindruckendes KOLPING-Projekt!

Ein zweites besonderes Ereignis war unsere Tagesfahrt nach Delft und Scheveningen. Der Tag hat bei allen Mitfahrern das Gefühl eines Kurzurlaubs am Meer ausgelöst. Bei bestem Wetter und entspannter Atmosphäre genossen alle diesen wunderschönen Tag in vollen Zügen. Dieser Tag zeigt, dass eine gemeinsame Fahrt mit allen Altersklassen auch allen gefallen kann. Für die gute Organisation des Tages und die Vorbereitung des reichhaltigen Frühstücks gilt unser besonderer Dank Theo Niess und Ulrike Pöhlmann.

Auch in den letzten Wochen des zu Ende gehenden Jahres können wir Euch noch ein paar schöne Programmpunkte anbieten.

Ein besonderer religiöser Vortrags- und Diskussionsabend findet am 07.11.17 um 19.00 Uhr zum Thema „Große Frauen der Bibel – Lots Frau und die Salzsäule“ statt. Am 15.11.17 hören wir – kombiniert mit dem KOLPING-Weltgebetstag – noch einmal abschließend etwas zum „Reformationsjubiläum – eine katholische Nachbetrachtung“ von Pastor Michael Clemens in Dümpten.

Unsere Jugendlichen wollen wir in die Geheimnisse der Küche einweihen. Am 17.11.17 wird unter professioneller Anleitung in der Familienbildungsstätte in Essen-Borbeck jugendgerecht gekocht. Kosten 15,– € pro Person, Anmeldung bitte bis spätestens 10.11.17 bei Arno Langhals (7820335).

Während des Frühschoppens am 26.11.17 bieten wir speziell für unsere Jugendlichen um 11.00 Uhr im Kolping-Keller einen Vortrag über Kolping-Workcamps in Afrika an. Die Referentin Anika Zerkowski hat bereits an zahlreichen Workcamps teilgenommen.

Auch in diesem Jahr organisiert der Bezirksverband wieder einen Stand auf dem Saarner Nikolausmarkt. Hierfür werden noch Helfer für die Standbesetzung gesucht. Es geht darum beim Verkauf von Glühwein und Plätzchen für 1–2 Stunden zu unterstützen. Interessierte melden sich bitte bei Theo Niess (493006) oder Familie Pöhlmann (7821660).

Abschließend noch einmal die Erinnerung an unsere beiden großen Veranstaltungen am Ende eines jeden Jahres:

4. Ökumenischer Martinszug auf der Heimaterde am 11.11.17 ab 16.30 Uhr
Wir beginnen um 16.30 Uhr mit der Andacht in der Erlöserkirche. Alle Helfer treffen sich um 14.30 Uhr auf dem Festplatz an der Kleiststraße. Bei Martinsfeuer, Stutenkerlen, Bratwurst, Glühwein und Kakao klingt der Umzug auf dem Festplatz Kleiststraße aus. Der gemeinsame Erlös aller Verkäufe geht wieder an das Kinderhospiz „Haus Balthasar“ in Olpe.

Kolpinggedenktag am 10.12.17 um 9.45 Uhr in St. Theresia
Im Anschluss an die Messe feiern wir besonders unsere Jubilare. Wir bitten deshalb ganz besonders Hermann Küppers (70 Jahre), Johannes Ewertz (70), Willi Liethen (65), Friedrich Langhals (65), Alfred Berns (65), Mechthild Budeus (40), Elke Küppers (25), Susanne Desinger (25), Ruth Jansen (25) Heiner Küppers (25) und Stephan Küppers (25) diesen Termin zu reservieren. Mit einem gemeinsamen Mittagessen lassen wir die Veranstaltung gesellig ausklingen.

Herzlich lädt uns unser ehemaliger Präses Christian Schulte ebenfalls am 10.12.17 um 16:00 Uhr zur Feier seiner Ernennung zum Pfarrer in der Pfarrei Liebfrauen in Duisburg ein. Alle, die dies miterleben wollen, müssen sich bitte bis spätestens 26.11.17 bei Familie Pöhlmann (7821660) anmelden.

Zu guter Letzt noch eine sehr erfreuliche Nachricht unserer Jugendlichen. Seit dem 06.10.17 gibt es eine neue Kolping-Kinder-Gruppe! Jule Meister und Tobias Langhals laden alle 14 Tage freitags von 16.00 bis 17.00 Uhr 8–10-jährige Kinder in den Kolping-Keller ein. Wir wünschen Euch ganz viel Erfolg und Freude bei dieser neuen Aufgabe. Wir freuen uns mit Euch!

Alle weiteren Termine entnehmt bitte der Terminübersicht.

Wir wünschen Euch allen einen entschleunigten Abschluss des ausklingenden Jahres und einen guten Start ins Jahr 2018! Besonders freuen wir uns auf das Wiedersehen zur Jahresbeginnfeier am 20.01.2018!

TREU KOLPING

Euer Leitungsteam: Peter Vieten     Peter Prions     Andreas Pöhlmann

 

Alle Termine findet ihr im aktuellen Programm.

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren herzlich zu folgenden – nicht nur runden – Geburtstagen:

02.12.2017 Hans Hermey 84 Jahre
06.12.2017 Marianne Prions 80 Jahre
16.12.2017 Hildegard Schulte 81 Jahre
25.12.2017 Maria Langhals 84 Jahre
26.12.2017 Ursula Klein 80 Jahre
28.12.2017 Hans Klein 81 Jahre
01.01.2018 Elsbeth Liethen 81 Jahre

Messdienertreffen

Unsere Messdienergruppe trifft sich jeden letzten Sonntag im Monat nach der Hl. Messe (9:45 Uhr) im Pfarrheim/Kolpingkeller St. Theresia. Schaut doch einfach mal rein!

Zitat des Monats

„Was man im Großen nicht kann,
soll man im Kleinen nicht unversucht lassen.“

Adolph Kolping (1813–1865)