Konterfei Adolph Kolping

Partnerschaft
in Brasilien

Nächster Termin!

23.12.2017, Sam.
Weihnachtsferien

Kolping-Partnerschaft in Brasilien seit 1985

Die Partnerregionen des Kolpingwerkes Diözesanverband Essen in Brasilien sind Piauí, Maranhão und Bahia. Mülheimer Kolpingfamilien (KF) haben schon im Jahr 1985 Patenschaften für neu gegründete Kolpingfamilien im Staat Piauí im Nordosten Brasiliens übernommen. Sie unterstützen diese durch zahlreiche Aktionen nicht nur auf ideelle Weise, sondern auch durch finanzielle Hilfe zur Ermöglichung eines menschenwürdigen Lebens und die Förderung sozialer Projekte.

Alles begann mit der Aktion „Ein Banner für Brasilien“: Die KF Mülheim-Heißen/Heimaterde (heute KF Mülheim·Zentral·Heimaterde) spendete ein Banner für die neu gegründete „Comunidade Kolping Grossos“ in Piauí und begründete damit eine Patenschaft mit der brasilianischen KF.

Um die Verbundenheit zu stärken wurden verschiedene Partnerschaftsreisen durch den Diözesanverband Essen nach Brasilien durchgeführt. Im Jahre 2003 beteiligte sich hieran u.a. der Eine-Welt-Beauftragte des Bezirksverbandes Mülheim – Theo Niess – und konnte die Mitglieder der Comunidade Kolping Grossos vor Ort besuchen.

2009 fand eine weitere Reise statt, an der unsere Partnerschaftsbeauftragte der KF Mülheim·Zentral·Heimaterde – Simone Niess – teilnahm. Verantwortliche des Kolpingwerkes aus den Partnerregionen Brasiliens sind zu unterschiedlichen Anlässen im Diözesan- und Bezirksverband zu Gast gewesen – so auch 2008, anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Diözese Essen.

Durch finanzielle Unterstützung unserer Kolpingfamilie konnten zahlreiche Entwicklungsprojekte in den verschiedenen „Comunidades“ auf den Weg gebracht werden, so zum Beispiel der Bau von Zisternen für die Wasserbevorratung für die lange andauernde Trockenperiode, der Bau von Pumpanlagen zur Förderung von tiefliegendem Grundwasser, der Aufbau einer Bananenplantage oder einer Ziegenzucht, die Gründung von Kleingewerbe, der Bau von Schulungsräumen, die Unterstützung für Jugendförderung, Weiterbildung etc.

Zahlreiche Erlöse aus unterschiedlichsten ehrenamtlichen Aktionen flossen und fließen in Projekte unserer Patenkolpingfamilien.